Lady (41) mit Profil Anzeige (ohne Agentur)

Diese Frau bietet angemeldete Wohnungsprostitution

Das Online Erotik-Business hat jede Menge angesehene Agenturen und Begleitservice-Vermittler zu bieten. Wer auf intellektuelle Wertigkeit, Umgangsformen und Stil wert legt, der wird sich im gehobenen Preissegment wiederfinden. Als anspruchsvoller Escort Kunde wird man von den Frauen unter keinen Umständen wie ein gewöhnlicher Freier behandelt. Allerdings hat bekanntlich alles seinen Preis.

Das Pendant zu einer Edelprostituierten ist die Tg Lady

Wenn es um den Eigenverdienst geht, dann liegen diese Begleiterinnen in einem wesentlich günstigeren Kostenbereich. Seriöse Taschengeldladies wie Jasmina (40) präsentieren sich mit einem Anzeigen Profil.

Im Vergleich zu den unnahbar wirkenden Hostessen nimmt sich die reife Niedersächsin für jeden Mann genügend Zeit. Bei ihr wird ein echter Gentleman niemals nur im Vorbeigehen abgefertigt.

Kann man auf dich zählen? Bist du vertrauenserweckend und respektierst du eine käufliche Frau. Dann ist es nicht notwendig, dass eine Escort-Agentur an den Terminen mitverdient.

Infos zum neuen Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG seit 1. Juli 2017 in Kraft): Lese alles über Anmeldepflicht – Erlaubnispflicht für Betreiber (Laufhäuser, Appartements, SM-Studios, private Wohnungsbordelle, etc.) – Direktlink für Sexarbeiterinnen (Dienstleistungen gegen Entgelt, Gutscheine, Taschengeld, Geschenke, Gefälligkeiten) – Gesundheitsberatung für Liebesdamen – Verbot für Geschlechtsverkehr ohne Kondom.

Zu dieser Frau Kontakt aufnehmen